Wie erreiche ich Satori?

Wie erreiche ich Satori?

Satori ist weder eine Stadt in den Bergen, noch ein Sushi-Rezept.

Satori stammt aus der japanischen Zen Tradition. Es beschreibt den Zustand des plötzlichen Erwachens oder des fundamentalen Seinszustandes. Es ist ein Gefühl des inneren Friedens, frei von Bewertungen und sonstigen Ansprüchen des Egos. Das Ego kommt oft dort zum Einsatz, wo wir uns nicht im Gleichgewicht befinden.

Im Satori befindet sich dein Körper im völlig entspannten Zustand, frei von Störungen wie Kältegefühl etc. Du empfindest keine Unannehmlichkeiten, sondern ruhst in dir. Menschen nehmen dich als Fels in der Brandung wahr und fühlen förmlich den Ruhepol, welchen du darstellst.

Bild zu balanced rocks - Designed by welcomia Freepik

Kein abstraktes Blabla…

Satori zu erfahren, ist kein bloßes Gerede. Es ist auch nicht nur Mönchen vorenthalten. Athleten, Musiker, Künstler sowie Meditierende berichten über die gleiche Erfahrung dieses friedvollen Zustandes. Ein Zustand im Moment der Wahrheit. Du kannst es auch erleben. Wir geben dir gleich eine Anleitung dazu.

Dieser harmonische Zustand fühlt sich in jeder Situation gut an. Er hat den gleichen Wohlfühleffekt wie unter einer warmen Dusche zu stehen. Das im Moment-Sein finden wir oft in uns vor, während wir uns bewegen. Deshalb genießen wir es so sehr, einfach locker Sport zu treiben. Der Beigeschmack von innerer Zufriedenheit sowie innerer Kraft innerhalb unserer Bewegungserlebnisse spiegelt den Sinn des Satori wider. Mit regelmäßiger Übung können wir mehr Momente dieser Art in uns auslösen und damit eine bessere Verbindung schaffen zwischen Körper & Geist sowie dem Ich & der Umwelt.

sunset - Designed by Onlyyouqj Freepik 2

Anleitung für die tägliche Praxis

Für den Anfang ist es am einfachsten, wenn die Sonne scheint und es warm ist. Ansonsten kannst du es überall ausführen. Gehe auf eine Wiese & richte dich zur Sonne aus. Stelle die Beine etwa schulterbreit & leicht gebeugt auf. Fühle die Erde unter dir. Schließe die Augen. Atme tief durch die Nase ein & aus, sodass sich dein Brustkorb hebt. Erfühle den Herzschlag in deiner Brust. Fühle die Höhle, in der sich dieser Herzschlag befindet. Sie steht für Schutz, Wärme & Liebe. Nimm alles wahr und sei dabei ganz entspannt: die zwitschernden Vögel, die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut, das pumpende Herz in deiner Brusthöhle, die Bodenpartikel unter deinen Fußsohlen. Nutzlose Gedanken treten nicht auf, wenn du Bewusstsein auf Körper und Umgebung richtest. Du spürst die sich steigernde Ruhe und erfährst einen völlig harmonischen Gleichklang.

Versuche diesen Zustand über den Tag hinweg beizubehalten. Lass dich nicht anstecken von Nervosität oder Stress. Erinnere dich an diese Übung und versetze dich, so oft es geht, dahin hinein.

Bild zu life Balance - maik handstand

Körper-Geist Entwicklung & Bewegung haben viele Perspektiven.
Dies sind unsere Themen im Online Coaching, Personal- & Gruppen-Training sowie für Workshops:

  • Bouldern
  • ContactImpro Dance
  • Parkour & Freerunning
  • Ball – Jonglage & Dribbling
  • leichte Akrobatik / Tricking
  • Spielvariationen in Kontakt
  • Hand-Balance (z.B. Handstand)
  • Meditation (z.B. Atem-Meditation)
  • Flowbatics (Animal Moves, Flooring)
  • Hang & Stütz an Turnringen (Calisthenics)
  • Kinästhetische Koordination & Mobilisation
  • Bewegung in Alltag integrieren

Für komplexe Bewegungsvielfalt, immer up2date & selbstbewusst!

Maik